Startseite
  Archiv
  Worum es geht
  Kategorien
  Selbstverpflichtung
  Die Schreiberinnen
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

---



http://myblog.de/smitty

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Quatsch und Seifenblasen

Wozu gibt es eine Unterscheidung bei Herren- und Damenfahrrädern? Die betreffende Stange ist doch bei den Herrenrädern genauso störend und unpraktisch wie bei den Damen, wozu macht man sie also nicht ganz weg? (jaja, weil Damen Röcke tragen, Herren nicht, aber das erklärt nicht, warum die dumme Stange nicht trotzdem wegkommt, wenn sie doch doof ist) Liegt es daran, dass Herrenräder den Sporträdern nachempfunden sind (weil ja Männer ach so viel Sport mehr machen als Frauen)? Aber dann wäre eine Unterscheidung in Sport- und Alltagsfahrrädern doch viel sinniger.
Komische Welt.
25.3.08 20:49
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Freagle (28.3.08 00:06)
Mensch, weil Fahrräder mit der Stange eigentlich viel stabiler sind. Und damit wahrscheinlich billiger herzustellen und mit leichterem Material auskommen. Ich finde die Tatsache dass es noch so viele "Damenräder" gibt viel viel seltsamer


Mattjö (8.4.08 23:18)
Na und außerdem ist die Stange dazu da, damit Mann gut dasteht wenn er sein Fahrrad eine Treppe o.ä. rauftragen muss. Mit der Stange kann er das Fahrrad gut auf die Schulter nehmen, ohne macht er eine ziemlich dämliche Figur...
Ich finde allerdings, die Tatsache, dass Frauen Röcke tragen, spricht doch eher FÜR diese hohe Querstange, nicht? Na, vielleicht seh ich das zu einseitig...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung